• Grundlagen der Prozessmodellierung

    Bachelor Wirtschaftsinformatik,
    2. Semester, Pflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    Prozessmodellierung und Prozessmanagement, BPMN-Basiselemente, BPMN-Methode und -Stil, Spezifikation von Flusselementen, Ausnahmebehandlung mit BPMN, Weiterführende Themen
     

    Lernziele:
    Syntax, Semantic und Style der Prozessnotation beherrschen und praktisch anwenden
     

    Methoden:
    Vorlesung + Übung + Projekt
     

    Besonderes:
    Auch als Gastvorlesung an der Deutsch-Kasachischen Universität Almaty, der University of Economics Katowice (Polen) und der Alfred Nobel University Dnipro (Ukraine)
     

  • Angewandte Wissensmodellierung

    Bachelor Wirtschaftsinformatik,
    4. Semester, Wahlpflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    Vertiefung BPMN, CMMN, DMN, SKOS, RDF, individuelle Fachdomäne, web-basierte Visualisierung fachlicher Modelle
     

    Lernziele:
    Diverse Standards der fachlichen Modellierung integriert, projektbezogen einsetzen
     

    Methoden:
    Vorlesung + Übung + Projekt
     

  • Auswahl und Anpassung von IT-Diensten

    Bachelor Wirtschaftsinformatik,
    5. Semester, Pflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    Management von Auswahlprozessen mit CMMI ACQ, Entscheidungsunterstützung mit Analytic Hierarchie Process, anforderungsgetriebene Spezifikation von IT-Diensten
     

    Lernziele:
    Auswahlprozesse systematisch managen, IT-Dienste an fachliche Anforderungen anpassen
     

    Methoden:
    Vorlesung + Fallstudie + Projekt
     

    Besonderes:
    Auch als Gastvorlesung an der University of Economics Katowice (Polen) und der Alfred Nobel University Dnipro (Ukraine)
     

 

 


  • Implementierung von Prozessen

    Master Wirtschaftsinformatik,
    2. Semester, Pflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    Executable BPMN, Executable DMN, Modellierung ausführbarer Prozesse, Implementierung auf Camunda BPM, Projektsteuerung und Dokumentation
     

    Lernziele:
    Fachliche Prozesse und Entscheidungen zur technischen Ausführung bringen
     

    Methoden:
    Seminar und Projektlehre
     

  • Enterprise Knowledge Engineering

    Master Wirtschaftsinformatik,
    2. Semester, Wahlpflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    RDF, RDFS, OWL, TURTLE, schema.org, Schema Engineering, SPARQL, Triple Stores, Wissensrepräsentation
     

    Lernziele:
    Domänenwissen konzeptualisieren und standard-basiert explizit spezifizieren
     

    Methoden:
    forschungsorientierte Lehre
     

    Besonderes:
    Auch als Gastvorlesung an der University of Economics Katowice (Polen) und der Alfred Nobel University Dnipro (Ukraine)
     

  • Enterprise Knowledge Graph Implementation

    Master Wirtschaftsinformatik,
    3. Semester, Wahlpflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    Agile Project Management, Requirements Engineering, Data Integration Technologies, Shape Constraints, Jekyll-RDF
     

    Lernziele:
    Zur Entwicklung von Forschungsprototypen beitragen, agil im Team arbeiten
     

    Methoden:
    forschungsintegrierte Lehre
     

 

 


  • Social Networks and Sentiment Analysis

    Master Wirtschaftsinformatik,
    3. Semester, Wahlpflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    Social Networks in real life, basic principles and measures of Social Networks, Text Mining, Natural Language Processing, techniques for text pre-processing, Vector Space Model and corpora representation, Text clustering and Latent Semantic Analysis, Topic modeling: discriminant and probabilistic methods
     

    Lernziele:
    Apply fundamental principles of extracting knowledge from unstructured, poorly formalized data sets; select and use advanced algorithms and technical solutions for knowledge extraction in real practical tasks
     

    Methoden:
    forschungsorientierte Lehre (in Englisch)
     

    Besonderes:
    In Kooperation mit der Gdansk University of Technologies und dem Big Data StartUp ONB Marsala (Italien)
     

  • Digitalisierung in Unternehmen und Organisationen

    Bachelor Betriebswirtschaftslehre,
    3. Semester, Pflichtmodul

     

    Lerninhalte:
    Agiles IT-Projektmanagement, Digitale Formulare und Workflows, E-Rechnung und XML-Formate, Digitale fachliche Regeln, Big Data und IoT, Mensch und Maschine und Intelligenz, Blockchain und FinTech
     

    Lernziele:
    Mit den Herausforderungen der Digitalen Transformation kompetent umgehen
     

    Methoden:
    Problem-based Learning